Ludwigsburg hatte seit dem 18. Jahrhundert eine lebhafte jüdische Gemeinde. Als die Nationalsozialisten an die Macht kamen hatte dies auch Auswirkungen auf die Juden in Ludwigsburg.

Die Ludwigsburger Synagoge wurde beim Novemberpogrom völlig zerstört. Mitglieder der Hitlerjugend transportierten Inventar und Kultgegenstände aus der Synagoge. Am frühen Nachmittag wurde das Gebäude in Brand gesetzt und die Synagoge brannte innerhalb weniger Minuten vollkommen aus.
Heute steht hier eine Gedenktafel, ein kleiner Skulpturenpark und eine Infosäule. Die Grundrisse der Synagoge wurden auf dem Boden durch Pflastersteine markiert.

Zudem gibt es in Ludwigsburg eine Vielzahl von sogenannten „Stolpersteinen“. Das sind im Boden eingelassene Pflastersteine aus Messing. Diese Stolpersteine wurden vor den Häusern zum Gedenken der von dort verschleppten und getöteten Juden angebracht.

Doch kommen wir zu Eurer Aufgabe.

Kennt Ihr Jenny?

Wohl eher nicht.

Begebt Euch zur zerstörten Synagoge (Rote 2).
Dort  werden Ihr Jenny finden.
Ihr Nachname ist das Passwort für die nächste Aufgabe.

WEITER…